Rundum gelungen: Azubiseminar in Lichtenwald

Es ist doch immer wieder toll und sehr erfrischend, die Energie und das Engagement unserer Azubis zu erleben! Aber der Reihe nach: Zwei Tage lang drehte sich bei den Azubis der Schwarz-Gruppe alles um Teambildung und Kommunikation. Für den 8. und 9. September hatte Gabriele Schwarz, Prokuristin und verantwortlich für die Auszubildenden der Schwarz-Gruppe, zum Azubiseminar nach Lichtenwald eingeladen. Am Freitag trafen sich 25 Auszubildende des 1. Lehrjahres. Am Samstag kamen die Azubis des 2. und 3. Lehrjahres dazu, sodass die Gruppe auf 50 Teilnehmer wuchs. „So ein Wochenende ist für alle ein Gewinn“, weiß die Prokuristin aus Erfahrung. „Die Azubis lernen sich nicht nur untereinander kennen, auch wir erhalten Eindrücke, wie sie ticken.“

Das Wochenende diente aber nicht nur dem Kennenlernen. Im Fokus standen Teambildung und Kommunikation. „Wenn wir nicht richtig miteinander sprechen und zuhören, läuft es Berufsalltag nicht rund“, so Schwarz. Durch unterschiedliche Spiele und Aufgaben lernten die Azubis, wie Kommunikation gut funktioniert, wie es im Team leichter und besser geht und sie Herausforderungen im Azubi-Alltag aktiv meistern. „Das ist super gelaufen! Bei den meisten Azubis ist angekommen, dass sie die Gosch aufmachen müssen“, bringt es Gabriele Schwarz auf den Punkt und lacht.

Das Thema Entspannung stand ebenfalls auf dem Programm. Dafür legten sich die Azubis auf Matten, schlossen die Augen und hörten den Anleitungen zu: Sie gingen gedanklich am Strand spazieren, spürten die Sonne auf ihrer Haut und jeden Teil ihres Körpers. Dass auch die Entspannungsübung bei den jungen Leuten gut ankam, überraschte Schwarz und freute sie, denn „es ist wichtig, Nischen im Alltag zu finden, um runterzufahren und Energie zu tanken.“ Wie gesagt: ein rundum gelungenes Wochenende.

21.09.2017