Freibad in Holzheim nach Friederike Wackler benannt

2019 lief für das Freibad in Holzheim alles andere als gut: Nach einem immensen Wasserschaden musste das Bad komplett schließen und die Saison fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Die gute Nachricht ist, dass es nun am 30.07.2020 wieder öffnen konnte, und zwar unter dem Namen Friederike-Wackler-Freibad.

Das kam folgendermaßen zustande: Betreiber des Bades ist der Turnverein Holzheim und dessen Mitglieder suchten fleißig Sponsoren für die Sanierung. Auch bei der Spedition Wackler fragten sie an und liefen offene Türen ein. „Wir unterstützen das Projekt gern finanziell und sind froh, den Holzheimern auf diesem Weg etwas Gutes tun zu können“, betont Geschäftsführer Oliver Schwarz. Zudem stellt das Unternehmen 20 Liegestühle zur Verfügung. Im Gegenzug erhielt Wackler das Namensrecht für das Freibad. „Wir freuen uns sehr über das Engagement der Firma Wackler und sind glücklich, dass mit deren Unterstützungszusage vor gut einem Jahr ein Grundstock für die Sanierung gelegt werden konnte“, erklärt Jochen Grund, Vorsitzender Finanzen vom Verein. Mitarbeiter der Schwarz-Gruppe profitieren ebenfalls, denn wer möchte, bekommt ab 2021 eine Dauerkarte. Außerdem plant Wackler, jedes Jahr eine Poolparty für die Belegschaft zu veranstalten.

Hoffen wir also auf noch viele sonnige, warme Tage in diesem Jahr, damit die Saison 2020 richtig gut läuft.