Immer wieder neue Wege denken

Die BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH und Wackler Spedition & Logistik arbeiten schon seit über 8 Jahren erfolgreich zusammen. Ein Grund dafür ist die kontinuierliche Optimierung der Prozesse.

Tübingen, 19. Dezember 2018 – Wie alles anfing? Da muss Tim Schrade erst einmal recherchieren, denn bereits seit 8 Jahren kooperieren die BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH, ehemals MHH Solartechnik, und Wackler. „Wackler war schon damals als Stückgutspezialist bekannt und hat unseren Anforderungen entsprochen“, erklärt der Leiter Logistik und Zoll. Dazu gehören für den Experten im Bereich Solarhandel Verlässlichkeit, Pünktlichkeit und schnelle Rückmeldungen. Als Partner des Handwerks ist das Unternehmen aus Tübingen darauf angewiesen, dass das Material pünktlich auf die Baustellen geliefert wird, und zwar zu fixen Terminen, die BayWa r.e. seinen Kunden garantiert. „Wir haben eine gut funktionierende Logistik.  Wenn die Ware für 10 Uhr angekündigt und  um 11 Uhr noch nicht eingetroffen ist, geht bei uns mit Sicherheit eine Meldung unserer Kunden ein, um die wir uns dann gemeinsam kümmern. Schnelle Reaktion ist dann von allen Beteiligten gefordert“, gibt Schrade Auskunft.

Auch wenn die Prozesse gut eingespielt sind und vieles wie von selbst läuft, treffen sich die Partner monatlich, um die Abläufe zu optimieren. „Wir sind froh, wenn wir Hinweise bekommen, wie wir etwas besser machen können“, betont Dennis Thierwald, Vertriebsleiter bei Wackler und seit drei Jahren Ansprechpartner für den Kunden aus Tübingen. Um es in Relation zu setzen: Die Erfolgsquote liegt extrem hoch und es geht lediglich um einen einstelligen Prozentbereich, bei dem es Verbesserungspotenzial gibt. Dies darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich hinter jedem dieser Fälle ein wichtiges Kundenanliegen verbirgt, bei dem Wackler und die Baywa r.e. Solar Energy Systems in der Lösungsfindung gut kooperieren.

Es sind aber nicht nur aktuelle Themen, die auf den Tisch kommen, sondern auch zukunftsgerichtete. Baywa r.e. muss wie viele andere Unternehmen auf die wachsenden Anforderungen der Kunden reagieren. Die Warenverfügbarkeit spielt dabei eine zentrale Rolle: Ware wird kurzfristig bestellt und soll möglichst schnell beim Kunden ankommen – auch im Ausland. Dafür braucht es eine ausgefeilte Disposition. Da BayWa r.e. auch international ausgerichtet ist, sind für Wackler im Laufe der Jahre so immer mehr Aufträge für internationales Stückgut hinzugekommen. Heute geht Tag für Tag ein Sattelauflieger von Wackler für die Baywa r.e. ins Ausland.

Energielösungen für Unternehmen

Seit 2009 ist die BayWa r.e. renewable energy GmbH als Händler und Projektentwickler auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien als 100-prozentiges Tochterunternehmen der BayWa AG tätig. Im Fokus stehen die Bereiche Solar-, Wind- und Bioenergie. Hier bietet das Unternehmen von der Projektentwicklung und Realisierung über die Planung, technische Beratung bis hin zum PV-Handel und Energiehandel ein breit gefächertes Leistungsspektrum an. Das Unternehmen übernimmt darüber hinaus die Betriebsführung sowie die Instandhaltung von Anlagen. BayWa r.e. ist einer der größten Systemanbieter weltweit und wurde das sechste Jahr in Folge als Top PV-Zulieferer von EuPD Research ausgezeichnet.

In Tübingen dreht sich alles um die Solarenergie: PV- und Speichersysteme, Wärmepumpen und E-Mobilität gehören zum Portfolio. „Wir sind aber nicht nur Großhändler, sondern auch Dienstleister, denn Service ist uns wichtig. Dafür haben wir Experten an Bord, die unsere Kunden bei der Planung, Beschaffung, Finanzierung sowie beim Betrieb des eigenen Solarprojekts und beim Energiemanagement unterstützen“, erläutert Schrade. Vom Eigenheim bis zur Gewerbeanlage mit Speichersystem bietet BayWa r.e. alle Komponenten und die nötige Expertise. Für die Montage hat das Unternehmen das hauseigene Montagesystem „novotegra“ entwickelt, womit die PV-Anlagen sowohl auf Schräg- und Flachdächern als auch an der Fassade angebracht werden können. Und da die BayWa r.e. nicht stillsteht, wurde ein neuer Bereich mit ins Leistungsangebot aufgenommen: Seit diesem Jahr bietet sie PV-Speicherbetriebe für Unternehmen sowie Beratung und Nachrüstung an. „Die Photovoltaik voltaik spielt bereits jetzt, aber auch in unserer und für unsere Zukunft eine wichtige Rolle – und wir sind stolz darauf, dass wir sie seit mehr als 25 Jahren maßgeblich mitgestalten“, sagt Schrade abschließend.


Bildunterschrift: Tim Schrade, Leitung Logistik bei BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH und Dennis Thierwald, Vertriebsleiter bei Wackler.