Europalette versenden und tauschen – Was muss man beachten?

Einweg- und Europaletten werden zur Lagerung und zum Transport von Gütern verwendet. Bewegt werden diese Paletten mit Gabelstaplern, anderen Unterflurfördergeräten und Hubwagen. Beim Versand einer Palette müssen die genauen Abmessungen (Breite und Länge) angegeben werden. Die Grundabmessungen einer Industriepalette sind 120 x 100 cm, die einer Europalette 120 x 80 cm.

Seit den 1960er Jahren spielen Paletten in der Logistik eine wahrhaft tragende Rolle. Die Europalette wurde damals als mehrwegfähige Tauschpalette entwickelt, die schnell zur Standardisierung in der Logistik beigetragen hat.

Die Europalette – Perfekte Raumnutzung für Produkte aller Art

Von allen Palettentypen sind Europaletten die am häufigsten verwendeten. Sie haben den großen Vorteil, dass sie aus sehr stabilem Holz bestehen, so dass sie immer wieder verwendet werden können. Sie haben auch ein standardisiertes Maß von 120 x 80 x 15 Zentimetern. In einigen Fällen können Einwegpaletten auch für den Palettentransport verwendet werden. Diese werden nur einmal verwendet und bestehen je nach Transportgut aus unterschiedlichen Materialien – das können Kunststoff, Wellpappe oder Holz sein. Im Gegensatz zu Europaletten haben Einwegpaletten unterschiedliche Abmessungen.

Schätzungen zufolge sind europaweit rund 600 Millionen der zumeist aus Holz gebauten Flachpaletten nach der Europäischen Norm 13698-1 im Einsatz. Diese sorgen bei Transporteuren und Handelsunternehmen für mehr Effizienz. Eine Europalette hat eine begrenzte Lebensdauer (je nach Klassifizierung 5-7 Umläufe). Erfüllt eine Europalette nach mehreren Umläufen nicht mehr die erforderlichen Qualitätsstandards, so ist diese nicht mehr einsetzbar. Je nach Qualitätszustand werden Europaletten in unterschiedliche Qualitätsstufen unterteilt: “Neu”, “neuwertig”, “gebraucht und tauschfähig” und “defekt”. Der Sinn und Zweck der genormten Europalette liegt in der Optimierung der Laderaumnutzung in LKWs. Gleichzeitig wird aber auch die Effizienz der Logistik gesteigert – da sich die Europaletten in einem stetigen Kreislauf befinden.

Die verschiedenen Paletten-Arten:

  • Einwegpaletten werden für den einmaligen Gebrauch hergestellt und sind demnach nicht lange haltbar
  • Europaletten sind genormt (120×80 cm), tauschfähig, mehrfach verwendbar und der am häufigsten verwendete Ladungsträger.
  • Kunststoffpaletten sind schnell zu reinigen, sehr witterungsbeständig und werden deshalb oft in der Hygiene- und im Lebensmittelbranche verwendet

Defekte Europaletten – Was muss beachtet werden?

Entspricht der Zustand der Europalette nicht mehr der zertifizierten Norm, so ist die Europalette nicht mehr tauschfähig und sollte auch nicht mehr zum Versand eingesetzt werden.

Europaletten tauschen – Welche Tipps gibt es?

Dokumentieren Sie den Palettentausch im Wareneingang und Warenausgang mittels eines Palettenkontos. Das Palettenkonto können Sie im Bedarfsfall mit Ihrem Spediteur abgleichen. Beachten Sie, dass Europaletten lediglich in Deutschland, Österreich und den Benelux-Staaten getauscht werden. Andere europäische Länder und Drittländer sind nicht am Tauschpool für Europaletten angeschlossen und führen in dessen Folge keinen Europalettentausch durch. Beachten Sie, dass beim Palettentausch kein Anspruch auf neue oder neuwertige Paletten besteht. Die Europaletten  sollten allerdings den geforderten Normen entsprechen und verwendbar sein.

Palettenversand mit Wackler Spedition & Logistik – in Deutschland und Europa

Mit unserem engagierten Kundenservice und unseren etablierten und erfahrenen Partnerunternehmen der CargoLine bieten wir Ihnen als Spedition einen exzellenten Service und ein vielseitiges Angebot für Ihren Palettenversand. Unsere Transportlösungen passen wir hierbei gerne passgenau Ihren Bedürfnissen an und unser umfangreiches Logistik-Portfolio ermöglicht die optimale Lieferkette. So haben wir für Sie stets die passende Lösung parat. Wir liefern Ihre Palette sicher an ihren Bestimmungsort – von der Abholung Ihrer Ware bis zur Destination.