Menü
Suche

FAQ - Hilfecenter

In diesem Bereich versuchen wir Ihnen, nach Themengebiet geclustert, die am häufigsten gestellten Fragen direkt zu beantworten:

Allgemeines

  • Wo finde ich meinen richtigen Ansprechpartner?
    Ihren individuellen Ansprechpartner finden Sie hier. Sollten Sie sich nicht sicher sein, bei wem Sie richtig sind, hilft Ihnen unsere Zentrale.
  • Wie verpasse ich von Wackler keine Info mehr?

    Um absolut nichts mehr zu verpassen, informieren wir Sie gerne ca. monatlich über unseren Newsletter. Zur Anmeldung bitte hier entlang.

    In unserem Newsblog finden Sie neben den wichtigsten Informationen zu Wackler auch immer alles Wichtige zur CargoLine.

    Alle Ausgaben von unserem WacklerReport, unserem Magazin für Kunden & Partner finden Sie  hier.

    Folgen Sie uns außerdem auf:

    Facebook Wackler Spedition & Logistik
    Instagram @wacklerspeditionlogistik
    Youtube: Wackler Spedition & Logistik
    Xing: L. Wackler Wwe. Nachf. GmbH
    LinkedIn: L. Wackler Wwe. Nachf. GmbH

  • Wo und wie kann ich eine Sendung anmelden?
    Den Speditionsauftrag für die manuelle Sendungs­anmeldung können Sie im Bereich Downloads  herunterladen. Dort finden Sie auch noch weitere Dokumente als Download. Alternativ können Sie unser Tagespreistool Transportheroes auch zur Beauftragung nutzen oder sich für regelmäßige Sendungen über unser Tender Management einen Zugang für unser Auftragserfassungs-Tool OrderRace anlegen lassen.
  • Was wenn der Login zur Sendungserfassung nicht funktioniert?
    Sie können sich nicht unter dem Menüpunkt Service ⇒ Sendungserfassung in OrderRace einloggen? Kein Problem, mit dem nachfolgendem Ersatz-Link können Sie sich hier wie gewohnt einloggen.
  • Was wenn der Login zur Sendungsverfolgung nicht funktioniert?

    Sie können sich nicht unter dem Menüpunkt Service ⇒ Sendungsverfolgung in Cepra einloggen? Kein Problem, mit dem nachfolgendem Ersatz-Link können Sie sich hier wie gewohnt einloggen.

  • Was wenn der Login für das Logistik-Webportal nicht funktioniert?

    Sie können sich nicht unter dem Menüpunkt Service ⇒ Logistik-Webportal nicht einloggen? Kein Problem, mit dem nachfolgendem Ersatz-Link können Sie sich hier wie gewohnt einloggen.

  • Wo finde ich Informationen über die Regellaufzeiten?

    Die aktuelle Version unseres internationalen Verladeplans können Sie im Bereich Downloads herunterladen. Dort finden Sie auch noch weitere Dokumente als Download.

Unternehmensinformationen

  • Was macht Wackler aus?

    Wir transportieren. Wir lagern. Wir bewegen Ihre Ware. Mit uns erleben Sie Logistik ohne Grenzen. Wir sind ein regional verankertes, familiengeführtes Unternehmen, dass auch was das Thema Nachhaltigkeit angeht immer wieder für Innovationen sorgt. Wussten Sie schon, dass wir klimaneutrale Transporte anbieten? Mehr darüber erfahren Sie hier.

  • Seit wann gibt es Wackler Spedition & Logistik?

    Wackler wurde 1846 gegründet und ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen. Übrigens sind wir seit Gründung der CargoLine im Jahr 1993 Gesellschaftsmitglied. Weitere Zahlen, Daten und Fakten finden Sie hier.

  • Wo ist Wackler überall ortsansässig?

    Neben dem Stammsitz in Göppingen-Holzheim haben wir eine Niederlassung in Wilsdruff, sowie ein Logistikzentrum in Uhingen. Unser Imagefilm, der Ihnen einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht finden Sie hier.

  • Was bedeuten Spedition & Logistik?

    Eine Spedition bietet Ihren Kunden Dienstleistungen in Bezug auf den Gütertransport an. Angefangen bei der Logistikberatung, über wie Wareneingangsabwicklung, Bestandsverwaltung, Kommissionierung und Versand bis hin zu Value-Added Services wie Retourenabwicklung, Qualitätskontrolle, Montagetätigkeiten, Displaybau und vieles mehr. Der Anbieter dieser Transport- und Logistikleistungen wird als Spediteur bezeichnet. Nicht zu verwechseln mit einem Transportunternehmen, welches Besitzer der Transportfahrzeuge ist und auch als Frachtführer bezeichnet wird.

  • Wie kann ich Transportpartner bzw. Frachtführer werden?

    Um unser Netzwerk für den Transport von Stückgutsendungen weiter ausbauen sind wir stets auf der Suche nach zuverlässigen Transportpartnern bzw. Frachtführern für den Nah- und Fernverkehr, die an einer langfristigen und vertrauensvollen Partnerschaft interessiert sind. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

  • Welche Dienstleistungen bietet Wackler an?

    Wir passen nationale und internationale Transportlösungen gerne individuell an Ihre Bedürfnisse an und unser umfangreiches Logistik-Portfolio reicht von Warehousing über Full-Service-Logistik bis zur E-Commerce Lösung. Seit Anfang 2021 bieten wir Ihnen in Wilsdruff zusätzlich ein top modernes Gefahrstofflager an.

  • In welchen Ländern ist Wackler tätig?

    Wir sind sowohl national, also auch international tätig. Durch unser flächendeckendes und leistungsfähiges Netzwerk als Partner der CargoLine erreicht Ihre Sendung jeden Winkel in Deutschland, Europa und dem Rest der Welt. Wir bieten neben Stückgutverkehren auch Komplettladungen (FTL), Teilladungen (LTL), Luft- und Seefracht inkl. der Zollabwicklung an.

  • Was bedeutet Stückgut?

    Grundsätzlich ist Stückgut als eine (Einzel-) Sendung zu verstehen, die vom Absender bis zum Empfänger mit anderen Sendungen zusammen transportiert wird und die zulässige Nutzlast des Transportfahrzeuges alleine nicht vollkommen ausnutzen würde. Weitere Informationen finden Sie hier.

     

  • Wie sicher ist Ihre Ware bei uns?

    Wir gewährleisten die größtmögliche Sicherheit durch Videoüberwachung in allen Funktionsbereichen, sowie elektronisch gesicherte Zutrittskontrollen und Warenscannung inkl. Echtzeit-Tracking.

Angebote

  • Was ist ein Tagespreis und wie bekomme ich diesen?

    Ein Tagespreis ist ein tagesindividueller Preis für nationale und internationale Stückgutsendungen. Mittels unseres Tagespreistool Transportheroes können Sie nicht nur jederzeit einen Preis in Erfahrung bringen, sondern die Sendung auch direkt in Auftrag geben. Nähere Informationen erhalten Sie auch hier.
    Für unsere Niederlassung in Wilsdruff lassen Sie uns Ihre detaillierte Preisanfrage bitte über unser Tagespreisformular zukommen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir telefonisch keine Preisauskünfte geben können.

  • Wie berechnen sich Transportkosten von Stückgutsendungen?

    Unsere Angebote orientieren sich am Gewicht und Volumen Ihrer Sendung, sowie dem Lade- und Entladeort. Preisabhängig sind zudem die von Ihnen gestellten Anforderungen an die Transporte (z.B. Gefahrguttransport).

  • Wann erhalte ich einen Frachttarif und welche Vorteile habe ich dadurch?

    Ein Frachttarif wird bei regelmäßigen Transporten kundenindividuell kalkuliert und erstellt. Weiterhin bieten Frachttarife Ihnen eine Preissicherung über einen längeren Zeitraum und ermöglichen eine sichere Kalkulation der Transportkosten. Zusätzlich bieten Frachttarife attraktive Rabatte.

  • Welche Informationen sind zur Erstellung eines Frachttarifs erforderlich?

    Um einen möglichst attraktiven Frachttarif anbieten zu können, helfen zur Verfügung gestellte Sendungsdaten (möglichst 1-12 Monate).

    Folgende Informationen sind zur Frachttariferstellung von besonderem Interesse:

    • Adresse der Ladestelle
    • Länderkennzeichen der Empfangsorte
    • Empfängerorte und Empfangspostleitzahlen
    • Einzelsendungsgewichte
    • Sendungsvolumina je Einzelsendung
    • Abmessungen je Einzelsendung
    • Hinweise über allgemeine Anforderungen an Ihre Transporte.

    Je umfassender die Informationen, desto attraktiver können Frachttarifangebote kalkuliert werden. Sollten Sendungsdaten nicht zur Verfügung gestellt werden können, sind individuelle Kalkulationen nach erfolgter Bedarfsanalyse dennoch möglich.

Buchungsprozess / Auftragserteilung

  • Welche Dienstleistungen bietet Wackler Spedition & Logistik?

    Nationale und internationale Stückgutverkehre, Teil- und Komplettladungen, Zoll, Luft- und Seefracht weltweit, Kontraktlogistik, B2C- und B2B-Shop-Lösungen, Value Added Services, Retourenmanagement, Beratung zur Realisierung von Logistikkonzepten.

  • Wie funktioniert der Palettenversand mit Wackler Spedition & Logistik?

    Als Mitglied des mittelständischen Stückgutnetzwerks CargoLine, stehen viele unterschiedliche Serviceprodukte zur Verfügung. Somit sind wir in der Lage Ihre Paletten im Stückgutverkehr innerhalb weniger Tage nicht nur quer durch Deutschland, sondern auch durch ganz Europa zu versenden. Dabei steht für uns vor allem die Qualität, Transparenz und Zuverlässigkeit unserer Dienstleistung im Vordergrund. Die CargoLine ist ein Verbund mittelständischer Spediteure in ganz Europa. Über das Netzwerk können wir durch tägliche Direktverkehre in alle Richtungen eine hohe Agilität und Schnelligkeit ermöglichen.

  • Wie platziere ich meinen Palettenversand / Auftrag?

    Einfach und bequem online bei Wackler Spedition & Logistik!

    Sparen Sie sich Zeit, indem Sie Ihren Palettenversand einfach, schnell und bequem mit dem Tagespreistool von Wackler online buchen. Alles, was Sie dazu benötigen, sind Maße und Gewicht Ihrer Paletten sowie die Versand- und Empfängeradresse. Wenn Sie die Sendungsdaten zu Ihren Paletten in unserem Onlinetool eingegeben und Ihr passendes Angebot gefunden haben, werden Sie Schritt für Schritt durch die Buchung geführt. Sollten Sie während, vor oder nach der Buchung Fragen haben, steht Ihnen unser freundlicher Vertrieb Innendienst unter 07161-806-216 gerne Verfügung.

  • Kann ich meine Ware über Wackler versichern?

    Wir bieten Ihnen Möglichkeiten zur Eindeckung einer Transportversicherung. Alternativ besteht auch die Möglichkeit zur Eindeckung einer eigenen Transportversicherung.

  • Was bedeutet Avisierung?

    Unter Avisierung ist eine Anlieferankündigung zu verstehen. Dabei unterscheiden wir zwischen einem elektronischen Avis (Anlieferankündigung per SMS oder E-Mail) und einem telefonischen Avis (klassischer Anruf).

    Optional gibt es die Möglichkeit eines Fahreravis‘. Bei einem Fahreravis meldet sich der ausliefernde Fahrer 1-2 Stunden vor der Auslieferung und informiert über die anstehende Auslieferung. Bitte beachten Sie, dass ein Fahreravis lediglich bei nationalen Versandaufträgen stattfinden kann.

  • Bis wann muss ich den Auftrag platzieren?

    Versandaufträge in unserem Abholgebiet können bis 11 Uhr zur taggleichen Abholung angemeldet werden. Abholungen außerhalb unseres Abholgebiets können bis 15 Uhr, zur Abholung am Folgetag angemeldet werden. Ob Sie in unserem Abholgebiet liegen können Sie hier prüfen.

  • Bieten Sie Express-Versand?

    Ja, Zustellungen sind als NightLinePlus am Folgetag bis 8 Uhr, 10 Uhr, 12 Uhr oder als NextDay bis 16 Uhr möglich. Alternativ bieten wir unter NightLineFix zusätzlich Fixtermine an (diese sind ebenso mit den aufgeführten Uhrzeiten kombinierbar). Weiterhin besteht die Möglichkeit mittels unseres Expressprodukts, NightLineEurope NextDay, Anlieferungen im Ausland am Folgetag zu realisieren. Bitte beachten Sie, dass die genannten Expressprodukte ausschließlich unter bestimmte Prämissen durchgeführt werden können. Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an unseren freundlichen Kundenservice.

Klimaneutraler Transport

  • Was bedeutet klimaneutraler Transport?

    In Kooperation mit der gemeinnützigen Non-Profit-Organisation myclimate Deutschland, haben wir für Sie die Möglichkeit geschaffen, die beim Transport entstandenen CO₂ Emissionen in hochwertigen Klimaschutzprojekten zu kompensieren.

  • Wie werden die beim Transport entstandenen CO₂ Emissionen gemessen?

    In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Dirk Lohre vom Steinbeis-Beratungszentrum Spedition und Logistik haben wir einen DIN EN 16258 zertifizierten CO₂-Sendungsrechner entwickelt.

  • Wieviel kostet der klimaneutrale Transport?

    Der Kompensationsbetrag ist abhängig vom Gewicht der Sendung und der Distanz. So beträgt dieser beispielsweise für eine 500 kg schwere Sendung von Stuttgart nach Berlin (630 km) 50 Cent.

  • Was passiert mit dem Kompensationsbetrag?

    Wackler leitet den Betrag zu 100% an myclimate weiter und unterstützt aktuell zwei Projekte, die beide nach dem Qualitätsstandard GoldStandard zertifiziert sind.

Sendungsnachfragen

  • Ich bin Privatempfänger und habe einen Termin für die Zustellung bestätigt – kann ich meine Sendung verfolgen?

    Ja, Sie können Ihre Sendung hier verfolgen. Für die Sendungsverfolgung benötigen Sie lediglich die Sendungsnummer des Versenders sowie die Empfangspostleitzahl (die Sendungsnummer ist der SMS/Mail zu entnehmen, die Sie zur Sendungsavisierung erhalten haben VP 4xxx – Sendungsnummer xxxxxxxxxx).

  • Wie kann ich meine Versandsendung verfolgen?

    Ihre Sendung kann direkt über unsere Track & Trace-Plattform CargoLine - CEPRA verfolgt werden. Sofern Sie Ihre Sendungen über unser Online-Erfassungssystem, OrderRace beauftragen, können Sie Ihre Sendung über den Tracking Link im System verfolgen.

  • Kann man sagen, wann genau der Fahrer vor Ort sein wird? Kann das Zustell-Zeitfenster weiter eingegrenzt werden?

    Leider können wir das Zeitfenster nicht weiter eingrenzen, da wir auf Verkehrsereignisse und unerwartete Wartezeiten leider keinen Einfluss haben. Eine Anlieferinformation ca. 1-2 Stunden vor der Anlieferung ist durch die Beauftragung eines Fahreravis in Transportheroes / OrderRace möglich. Außerdem bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit eines Fixtermins wie z.B. NightLineFix.

  • Wie komme ich zu einem Abliefernachweis meiner Sendung?

    Abliefernachweise können über CargoLine - CEPRA abgerufen werden. Sollten Sie den Abliefernachweis einer Sendung suchen, die vor mehr als 49 Tagen zugestellt wurde, können Sie den Suchzeitraum Ihrer Sendung flexibel in der Filtereinstellung anpassen, um an den gewünschten Abliefernachweis zu gelangen. Bitte beachten Sie, dass für diese Filtereinstellung ein maximaler Zeitraum von 49 Tagen möglich ist.

Kundenportal / Versandschnittstelle

  • Was kostet mich die Nutzung des Kundenportals?

    Das Kundenportal OrderRace und unsere Unterstützung in der Einführung sind für Sie komplett kostenfrei. Sie bezahlen lediglich den vereinbarten Frachtpreis.

  • Welche Vorteile bietet mir ein eigenes Kundenkonto?

    Mit einem Kundenkonto haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf Ihre relevanten Daten – schnell, transparent und einfach. Durch transparente Kommunikationsverläufe und Echtzeitinformationen sorgen wir für End-to-end Visibility in Ihrer Supply Chain. Und das alles vereint in einem Portal.

  • Mit welchem Internet-Browser ist das Kundenportal am besten nutzbar?

    Die Cepra-Plattform ist für die Nutzung mit den Internet-Browsern „Microsoft Edge“ und „Mozilla Firefox“ optimiert.

  • Sie sind an einer API-Schnittstelle interessiert, was sind die weiteren Schritte?

    Sie benötigen einen Cepra-Account und einen API-Key, um die Schnittstellen zu benutzen. Für die Anbindung benötigen Sie etwas Know-How in der Programmierung. Hier unterstützen wir Sie sehr gerne – sprechen Sie unseren Vertrieb Innendienst einfach an!

Palettentausch

  • Wie läuft der Palettentausch ab?

    Sie dokumentieren den Palettentausch im Wareneingang und Warenausgang mittels eines Palettenkontos. Dieses können Sie im Bedarfsfall mit Ihrem Spediteur abgleichen. Beachten Sie, dass Europaletten lediglich in Deutschland, Österreich und den Benelux-Staaten getauscht werden. Beachten Sie, dass beim Palettentausch kein Anspruch auf neue oder neuwertige Paletten besteht. Die Europaletten  sollten allerdings den geforderten Normen entsprechen und verwendbar sein. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Defekte Europaletten – Was muss beachtet werden?

    Entspricht der Zustand der Europalette nicht mehr der zertifizierten Norm, so ist die Europalette nicht mehr tauschfähig und sollte auch nicht mehr zum Versand eingesetzt werden.

Zoll

  • Ausfuhrpapier-Erstellung (ABD-Erstellung) – was wird benötigt?

    Zunächst eine Handelsrechnung mit allen handelsüblichen Angaben. Sofern vorhanden eine Packliste oder einen Lieferschein.
    Das ABD (Ausfuhrbegleitdokument) wird immer auf den Warenempfänger ausgestellt.

    Warenwertbemessungsgrenze für Ausfuhrpapiere in die Schweiz

    • Bis zu einem Warenwert von € 999,-- ist ein Handelsrechnung mit Ursprungstext ausreichend.
    • Ab einem Warenwert von € 1.000,-- oder 1.000 kg bedarf es der Handelsrechnung mit Ursprungstext und ein ABD (Ausfuhrbegleitdokument); auch bekannt als Ausfuhranmeldung.
    • Ab einem Warenwert von € 6.000,-- kann, neben Handelsrechnung und ABD, eine EUR.1 (Warenverkehrsbescheinigung) erforderlich sein. Die EUR.1 ist ein Kann-Papier, welches den Schweizer Importeur in die Lage versetzt, eine Präferenzbegünstigung zu erlangen.

    Warenwertbemessungsgrenze für Ausfuhrpapiere nach Großbritannien

    • Im Warenverkehr mit Großbritannien bedarf es, ungeachtet der Höhe des Warenwertes, immer eines ABDs. (Das ist Vorgabe unseres England-Partners, da er ansonsten Probleme beim Grenzübergang bekommt.)
    • Ab einem Warenwert von € 6.000,-- bedarf es neben des ABDs einer Handelsrechnung mit Ursprungstext unter Angabe der REX-Nummer des Exporteurs. Ohne REX-Nummer kann keine Präferenzbegünstigung erlangt werden.

    Gerne erstellen wir für Sie die erforderlichen oder gewünschten Zollpapiere, wie ABD, EUR. 1, AT.R, T2L und Ursprungszeugnis. Für die Erstellung der Ausfuhrpapiere bedarf es einer Zollvollmacht Ihrerseits; das Blankoformular hierzu stellen wir Ihnen bei Bedarf gerne zur Verfügung. Mit dieser bevollmächtigen und legitimieren Sie uns für Sie tätig werden zu dürfen.

    Preise erfragen Sie bitte in der Fachabteilung Zoll/Interkontinental.  Rufen Sie Ihren Ansprechpartner direkt an indem Sie hier klicken.

  • Eingangsverzollung – Was wird allgemein benötigt?

    Für Einfuhrverzollungen Landverkehre allgemein und auch aus Übersee (See- oder Luftfracht)
    werden immer folgende Dokumente benötigt:

    • Die Commercial Invoice mit allen relevanten Angaben – Frankatur (Incoterm), HS-Code (Zolltarifnummer), Ursprungsangabe, Ursprungstext (zwecks Präferenzbegünstigung, sofern ein Abkommen existiert), Namenszug,
    • Eine Packliste mit Angaben zum Brutto- und Nettogewicht,
    • Das Beförderungspapier - CMR, B/L – Original oder Express B/L (bei Übersee).

    Sollen wir für Sie die Eingangsverzollung durchführen, benötigen wir von Ihnen eine „Zollvollmacht“. Mit dieser bevollmächtigen und legitimieren Sie uns für Sie tätig werden zu dürfen. Sehr wichtig: hierbei benötigen wir Ihre gültige EORI-Nummer.

    Wichtig:
    Im weiteren Verlauf fordern wir Sie auf die Zolltarifnummer zu prüfen und uns eine detaillierte Warenbeschreibung aufzugeben. Beide Angaben sind Bestandteil der Zollanmeldung.

  • Einfuhrverzollung – Was benötige ich für eine Einfuhr aus UK?

    Klären Sie bitte im Vorfeld stets die Frankatur/den Incoterm mit Ihrem Lieferanten.

    Erforderlich sind: Commercial Invoice, Packliste, ggf. das Englische EAD (entspricht unserem ABD) und das Beförderungspapier.
    In der Commercial Invoice müssen u. a. folgende Angaben enthalten sein:

    • Frankatur (Incoterm),
    • HS-Code (Zolltarifnummer),
    • Ursprungsangabe (welches Land, genaue Angabe, ISO-Code gültig z.B. CN, HU, PL, GB, etc.),
    • Ursprungstext mit EORI-Nr. des Englischen Lieferanten/Absenders, um die Präferenzbegünstigung des Englischen Ursprungs zu erlangen.

    Es muss ein Namenszug der/desjenigen angebracht sein, der die Rechnung erstellt hat.

    Sollen wir für Sie die Eingangsverzollung durchführen, benötigen wir von Ihnen eine „Zollvollmacht“. Mit dieser bevollmächtigen und legitimieren Sie uns für Sie tätig werden zu dürfen. Sehr wichtig: hierbei benötigen wir Ihre gültige EORI-Nummer.

    Wichtig:
    Im weiteren Verlauf fordern wir Sie auf die Zolltarifnummer zu prüfen und uns eine detaillierte Warenbeschreibung aufzugeben. Beide Angaben sind Bestandteil der Zollanmeldung.

  • Wie kann die Einfuhrverzollung in UK beschleunigt werden?

    Diese Frage ist nicht schlüssig zu beantworten, da die Eingangsverzollung in UK Sache Ihres Kunden/des Importeurs ist und hier diverse Rahmenparameter zu gewährleisten sind damit die Eingangsverzollung reibungslos erfolgen kann.

    Sie als Exporteur müssen lediglich dafür Sorge tragen, dass Ihre Ausfuhrpapiere korrekt erstellt sind/wurden und das alle relevanten Angaben auf der Handelsrechnung vorhanden sind. (Die Handelsrechnung bildet die Grundlage für die Eingangsverzollung in UK.)

    Darüber hinaus können Sie Ihrem Kunden eine Information zukommen lassen wann die Sendung zum Versand ging bzw. abgeholt wurde und ihn dann zu einer zeitnahen Kontaktaufnahme mit unserem Partner Europa UK anhalten, um eben die Formalitäten für die Eingangsverzollung in UK zu klären, sofern das noch nicht erfolgt ist. Oftmals kommt es hier zu Verzögerungen wenn hier erforderliche Informationen für die Eingangsverzollung fehlen.

Sie wissen immer noch nicht weiter?
Dann kontaktieren Sie uns gerne!